WEATHERMAN-Controller

67,90  inkl. MwSt.

Bausatz mit allen  Bauteilen und allen Sensoren für die Herstellung des WEATHERMAN-Controllers. Das ABS-Gehäuse, der Windmesser W132 und der Regenmengenmesser sind nicht enthalten.Diese Module und Teile entsprechend der „Einkaufliste“ beschaffen.
Eine Wetterkappe im 3D-Druck ist für die wettergeschützte Montage des BMP280 oder des optionalen BME280 erhältlich.

Mehr dazu in der aktuellen 25-seitigen Bauanleitung

Hinweis zur aktuellen Lieferzeit

 

 

Vorrätig

Optionales Zubehör

Artikelnummer: kit.200-1 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Print Friendly, PDF & Email

Der WEATHERMAN ist die Fortsetzung einer Reihe von Sensor- und Aktor-Modulen ( die WIFFIs), die hauptsächlich zur  Erweiterung  und  Ergänzung der Hausautomation mit der Homematic konzipiert sind. Diese Module sind allesamt Funkmodule , die das in nahezu jedem Haushalt vorhandene gesicherte WLAN-Funknetz verwenden, um mit der Homematic-CCU zu kommunizieren.

Der WEATHERMAN hat eine Vielzahl von Sensoren, mit denen folgende Wettersignale messbar sind:

  • Windgeschwindigkeit mittel in m/s
  • Windgeschwindigkeit spitze in m/s
  • Windstärke in Bft
  • Windrichtung als Text und in Grad
  • Aussentemperatur in °C
  • Aussentemperatur gefühlt in °C
  • Taupunkt-Temperatur in °C
  • rel. Luftfeuchte in %
  • abs. Luftfeuchte in g/m3
  • Luftdruckmessung bez. auf N.N. in mb
  • Luftdruck-Trend zur Erkennung von Wetteränderungen 
  • Regenmelder  (one drop only!) mit einstellberer Empfindlichkeit
  • Regenmengenmesser  mit mm/h und mm/24h
  • thermischer Sonnensensor mit einstellbarer Schaltschwelle
  • Helligkeitssensor mit sehr weitem Dynamikbereich
  • Berechnung Sonnenstand Azimut
  • Berechnung Sonnenstand Elevation

Die Datenübertragung erfolgt mit dem hauseigenen WLAN. Die Datenübertragung zur Homematic arbeitet völlig automatisch im Hintergrund, indem die Daten auf entsprechende CCU-Systemvariable abgebildet werden. Für die Verwendung in Verbindung mit ioBbroker oder anderen Hausautomationssystemen kann der WEATHERMAN anstatt zur CCU auch JSON Daten an die entsprechende programmierbare Serveradresse versenden. Und natürlich kann man die Wetterstation auch ganz ohne Hausautomation verwenden: dafür hat der WEATHERMAN sogar seine eigene Webseite, womit die Wetterdaten im Heimnetz mit jedem üblichen Browser einfach dargestellt werden können. So  hat man die aktuellen Wetterdaten jederzeit auch auf dem Tablet oder Smartphone im Blick..

Mehr Infos hier: WEATHERMAN … die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Wichtiger Hinweis:  Unbedingt Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss  beachten!