Ersatz-Windrad und Ersatz-Windfahne für W132 selber bauen

Ersatz-Windrad und Ersatz-Windfahne für W132 selber bauen

Beim WEATHERMAN wird der Windmesser W132 der käuflichen Wetterstation Ventus W177 verwendet. Diese Aussenstation W132 gibt es als preiswertes Ersatzteil, weshalb es für den Einsatz im WEATHERMAN ideal ist. Mittlerweile gibt es aber nur noch die komplette Wetterstation W177; als Ersatzteil ist der einzelne Windmesser W132 kaum noch zu haben. Deshalb wird demnächst ein neuer Windmesser verfügbar sein, der einerseits die Nachteile des W132 beheben soll und andererseits die Abhängigkeit von der begrenzten Lieferbarkeit beseitigt.

Aber der Auslöser für dieses „Projektchen“ war ein handfester Wintersturm, der bei meinem WEATHERMAN die W132_Aussenstation ziemlich beschädigt hat. Dabei wurden das filigrane Windrad aus Kunststoff und auch die etwas stabiler gebaute Windfahne so beschädigt, daß eine Reparatur mit Kleben o.ä. aussichtslos war. Deshalb wurden neue Teile mit dem 3D-Drucker angefertigt, aber gleichzeitig auch die empfindlichen Stellen verstärkt.

Auf dem Bild oben sieht man das Ergebnis. Das Windrad wurde vergrößert, auch wenn damit der Eichfaktor anders ist, als bei der originalen W132. Man kann ja beim WEATHERMAN mit dem param 15  (wind_faktor) das entsprechend korrigieren, so dass das eigentlich kein Problem sein sollte. Der Vorteil einer stabileren Konstruktion gleicht diesen Nachteil m.E. mehr als aus!

Hier sind die Teile, welche man für die Herstellung braucht:

  • Messingstange 3mm Durchmesser aufgeteilt in 4 Teilstücke :  10cm und 3x 6,5cm
  • 2 rostfreie Blechschrauben 2,9X10
  • 4mm Magnet aus dem alten (defekten) Windrad
  • 3D-Ausdrucke  (hier die stl-Files)
  • 2-Komp.-Kleber und ggf. Sprühlack

Nicht vergessen, aus dem defekten originalen W132-Windrad den 4mm Rundmagneten herausnehmen und in das neue Windrad einsetzen! Wenn man die 3D-Teile lackiert, dann ist der Wetterschutz deutlich besser, als mit der rauen Oberfläche aus dem 3D-Drucker.

Hier die 3D-Teile für das Windrad:

Hier die 3D-Teile für die Windfahne:

 

 

Translate »