Wetterkappe für Temperatur und Feuchtesensor BME280 / BMP280

17,90  inkl. MwSt.

Mit dieser Wetterkappe kann ein optional erhältlicher Luftdrucksensor mit integriertem Temperatur- und Feuchtesensor vom Typ BME280 oder BMP280  wettergeschützt untergebracht werden, so dass Fehlmessungen durch Gehäusererwärmung weitgehend vermieden werden.

Hinweise zur Anwendung in der Bauanleitung zum WEATHERMAN.

Hinweis zur aktuellen Lieferzeit

 

Vorrätig

optionale Variante

Artikelnummer: kit.200-2-2 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Print Friendly, PDF & Email

Die Wetterkappe ist so konstruiert, daß die äusseren Lamellen nach oben entlüftet werden und so eine Erwämung des Innengehäuses weitgehend verhindern. Das Innengehäuse wird seitlich vom Wind durchflutet, so daß eine möglichst unverfälschte Temperaturmessung möglich ist. Das Gehäuse wird im 3D-Druck hergestellt und besteht aus PLA-Filament. Da dieses Material nicht UV-beständig ist, muß man vor der Verwendung das Gehäuse mit weißem oder klaren  Sprühlack versiegeln. Das Gehäuse ist formstabil bis ca. 60°C, was für normalen Aussenbetrieb ausreichend sein sollte. Die Wetterkappe war ursprünglich für den WEATHERMAN  und RAINYMAN konstruiert, macht aber auch für andere Anwendungen „eine gute Figur“.

Die Oberfläche ist nicht völlig glatt sondern hat aufgrund der Herstellung mit dem 3D-Drucker eine schichtweise Struktur wie man in den beigefügten Bildern erkennen kann.

Wer sich das Gehäuse auf dem 3D-Drucker selbst ausdrucken möchte, hier der stl-datenfile zum Download:

Wetterkappe 3D-Datenfile

und hier ist ein überarbeiteter stl Datenfile

Wichtiger Hinweis:
Unbedingt
Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss  beachten!