Seite auswählen

Ansteuerung des SCI-3-FM Schließerkontakt-Interface

,
Ansteuerung des SCI-3-FM Schließerkontakt-Interface
Print Friendly
Zur Ermittlung des Betriebszustandes der einzelnen Komponenten meiner Audio/TV-Anlage benötigte ich geeignetes Interface, um mit einer Zustandserkennung die Wohnzimmerbeleuchtung, den Sat-Schalter, den Antennenverstärker und noch andere Komponenten zu betätigen. Mit dem SCI-3-FM 3-Kanal-Funk-Schließerkontakt-Interface kann man eine Zustandserkennung realisieren, allerdings nur mit geeigneten Schaltrelais, die dann von den einzelnen Geräten bzw. von deren Versorgungsspannungen betätigt werden.
Ich wollte aber möglichst keine Relais einsetzen, sondern direkt mit den in den einzelnen Geräten zur Verfügung stehenden Spannungen das Schließerkontakt-Interface ansteuern. Die im nachfolgenden Schaltplan dargestellten recht simplen Möglichkeiten habe ich in verschiedenen Anwendungen erprobt. Für den bastelfreudigen Homematiker ist die Realisierung sicher kein Problem.
Folie1 Folie2

Wenn eine Potentialtrennung nicht notwendig ist, dann kann recht einfach mit einem NPN-Transistor ein Eingang das Schließerkontakt-Interface angesteuert werden. Die gewählte Dimensionierung funktioniert für einen weiten Gleichspannungsbereich von 4,5V bis über 24V. Als Schalter wird ein Standard NPN-Kleinsignal-Transistor eingesetzt.Der Link zeigt hierzu geignete Typen.
Sollte aus verschiedenen Gründen eine Potentialtrennung notwendig sein, dann erfolgt die Ansteuerung mit Optokopplern z.B. mit dem sehr gebräuchlichen PC817. Hier muss in Abhängigkeit von der Gleichspannung der Vorwiderstand Rv für den Optokoppler dimensioniert werden (siehe Tabelle).
Für die Erkennung des Einschaltzustandes von 230V-Geräten ist auf jeden Fall eine Potentialtrennung notwendig. Eine Schaltungsvariante, die ich für die Überwachung meiner Heizungspumpen verwende, ist unten dargestellt.
Das obere Bild zeigt das Beispiel einer Realisierung. Hier wurde zusätzlich die Batterie für das Schließerkontakt-Interface durch ein einfaches geregeltes 3V-Netzteil ersetzt, was im Hinblick auf Batterieverbrauch manchmal ganz sinnvoll sein kann.

Haftungs- und Sicherheitshinweise

Beim Nachbau müssen natürlich alle wichtigen einschlägigen Sicherheitsvorschriften für den Umgang mit gefährlichen Spannungen  eingehalten werden. Fundierte theoretische und praktische Fachkenntnisse der Elektrotechnik und für den Umgang mit gefährlichen Spannungen sind unverzichtbar!!

Durch eine unsachgemäße Installation gefährden Sie ihr Leben und das Leben ihrer Mitmenschen! Darüberhinaus riskieren Sie erhebliche Sachschäden , welche durch Brand etc. hervorgerufen werden können ! Für alle Personen- und Sachschäden durch falsche Installation etc. ist nicht der Hersteller sondern nur der Betreiber verantwortlich.

Ich verweise hier unbedingt auf  die  „Sicherheitshinweise und Haftungsausschluss„-Seite dieses Blogs.

Fähigkeiten

Gepostet am

19. Juni 2013

6 Kommentare

  1. Die LED im Opotokoppler braucht etwa 7mA. Man kann dazu nur einen Vorwiderstand einsetzen 230V/7mA = 33KOhm aber mit einer Verlustleistung von 230V * 7mA = 1,6W !
    Ein Kondensator kann als verlustarmer „Vorwiderstand“ benutzt werden: Scheinwiderstand eines Kondenstors mit 0,1uF ist auch 33KOhm. Ich verwende eine Kombination aus beiden; dabei hat der verwendete 560K-Widerstand nur eine Verlustleistung von etwa 0,1W, ist also ein normaler 1/4W Widerstand.
    Wichtig ist aber die Verwendung von entsprechend spannungsfesten Kondensatoren. Da gibt es besondere Typen, die z.B. als Entstörkondensator dauernd die Netzspannung vertragen. Bitte dazu Googeln!

  2. Hallo Eugen,

    die 230V Variante werde ich wohl einsetzen, kannst Du mir kurz erläutern wie Du den Vorwiderstand berechnet hast(insbesondere die RC Kombi) ?

    Gruss

    Damian

  3. Hallo Ralf,
    mit Bildern kann ich leider nicht weiterhelfen, weil die Schaltung mit den Optokopplern in meiner Heizung zur Überwachung der Umwälzpumpen eingebaut ist.
    .. da komme ich schlecht dran 😉

  4. Hallo Eugen,

    >… ist doch da, unten im Bild.
    klar die Schaltbilder habe ich gesehen. Klasse gemacht.

    Aber ich meinte Fotos der Realisierung. Ähnlich wie dieses Bild hier:
    https://www.stall.biz/wp/wp-content/uploads/2014/07/Folie24.jpg

    Ich nehme an dieses Foto stellt die Variante mit dem 3 V Netzteil in Kombination mit DC Spannungseingang mit Potential-Trennung.
    Korrekt ?

    >Wenn diese Schaltbildinformation nicht reicht, dann besser die Hände weg von Basteleien mit Netzspannung
    Ja, das ist richtig.
    Ich selbst bin nicht so sattelfest, aber ich würde eh meine Elektronik-Bastelei durch einen befreundenten Elektriker installieren lassen.

    Gruss
    Ralf

  5. … ist doch da, unten im Bild.
    Aber bitte die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit 230V beachten!
    Wenn diese Schaltbildinformation nicht reicht, dann besser die Hände weg von Basteleien mit Netzspannung 😉

  6. Hallo Eugen,

    hast du eventuell auch die anderen Varianten realisiert ?
    Und wenn ja, hast du davon auch Bilder ?
    Speziell würde mich die 230 V Spannungserkennung interessieren.

    Gruss
    Ralf

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »